Presseinformation/News 14.03.2018 10:42 MESZ

Von Nachverbrennungs-Anlagen, Keramik-Waben, Rauchgasreinigungs-Anlagen für die Luftreinhaltung, bis Biomasse-Kraftwerke, Müllverbrennungs-Anlagen, Generatoren und Reinigung von Anlagen im industriellen Bereich.

Egger PowAir Cleaning reinigt mit Luft, die sich bei der Reinigung buchstäblich in Luft auflöst.

Egger PowAir Cleaning setzt damit weltweit Stand der Technik.

Das Start-Up Unternehmen wurde im Juli 2014 gegründet und ist so spannend, dass sich der STRABAG Konzern vor exakt einem Jahr mit 75% beteiligt hat.

Nachverbrennungsanlagen (ähnlich wie Katalysatoren zur Reduzierung von Giftstoffen in Abgasen) werden häufig mit Keramikwaben ausgestattet. Die Reinigung mit kalter Trocken-Druck-Luft und sonst nichts… (KDL-Verfahren) kann stufenlos von 0,1 bar bis 24 bar reguliert werden.

0,1 bar ist so sanft, dass eine Mikro-Keramik-Wabe aus dem 3D-Drucker entgratet werden kann und ist bei 24 bar so kraftvoll, dass Harze, Metallschlacke, Lacke usw. entfernt werden können.

Mit nichts anderem als Luft. PowAir eben…

Reinigung mit kalter Trocken-Druck-Luft und sonst nichts… (KDL-Verfahren) von Egger PowAir Cleaning entfernt mit kalter Trocken-Druck-Luft bei 24 bar zum Beispiel Lacke von Generatoren und Statoren, Harze und Farben in Industrie-Großanlagen bei Holz-Recycling, oder Anpackungen bei Metall-Recycling-Anlagen.

Ohne sekundäre Reststoffe, denn das Reinigungsmedium ist Luft. Ohne Chemie, ohne Wasser.

Reinigungen erfolgen mobil in ganz Europa. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche (24/7).

Quelle: JR/Medienauswertung/14.03.2018/10:42 MESZ