Presseinformation/News/27.06.2018/09:15 MESZ

Die Reinigung von Greifern, beschichtete Walzen, Trommeln, Druckfarbeneinsätze, Deckführungen, Seitenwänden, Zuführungen, Hoch- und Tiefdruckmaschinen,… stellt für Druckerei-Betreiber eine besondere Herausforderung dar. Doch nicht für Egger PowAir Cleaning.

In einer renommierten europäischen Druckerei, welche unter anderem Siebdrucke, Digitaldrucke, Thermotransferdrucke, Flexodrucke, Laserbeschriftungen usw. vornimmt, wurden die Druckwerke mit kalter Trocken-Druck-Luft und sonst nichts… (KDL-Verfahren) mühelos gereinigt.

Die Druckwalzen sind seit über zehn Jahren in Betrieb und wurden bis dato noch nie gereinigt. Dementsprechend haben sich zentimeterdicke Ablagerungen von Druckerfarbe, Stäube, Fette und Lacke an den Anlagen angehaftet.

Bei der Reinigung mit kalter Trocken-Druck-Luft ist das Reinigungsmittel ausschließlich kalte Luft.

Keine Feststoffteilchen, keine Wassermoleküle, keine Schlacke, kein Soda … beschädigen die sensiblen Bauteile, wie zum Beispiel Sensoren, Pneumatikleitungen, Schaltanlagen, elektrische Steckverbindungen, Annäherungsschalter.

 

 

Das ist Stand der Technik 2018 für die Reinigung von Druckwerken.

Mobil in ganz Europa, 7 Tage die Woche – 24 Stunden am Tag (24/7).

Anruf oder E-Mail genügt:

00800 25326464

00800 CLEANING

(kostenfrei aus ganz Europa)

office@eggerpowair.com

 

Quelle: JR/Medienauswertung/27.06.2018/09:10 MESZ