Presseinformation/News 12.08.2015 14.27 MESZ

Die Reinigung mit Hot PowAir Cleaning erfolgt mit heißer Druckluft und den Strahlmitteln PowAir Granulate bzw. PowAir Glasspearls (veraltet / früher Sandstrahlen). Damit werden die Oberflächen ABRASIV (mit Abrieb) gereinigt und behandelt.

Die Reinigungen erfolgen unter schwierigen Umständen, bei denen die Sicherheit der Mitarbeiter stets im Vordergrund steht: z. B. in Kraftwerkskesseln entstehen schnell Temperaturen von bis zu 200 Grad Celsius Umgebungstemperatur. Alle Einsatzkräfte werden daher je nach Auftrag mit ihrer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ausgestattet. Diese beinhalten u.a.:

  • hitzebeständiger Ganzkörperanzug
  • Kopfschutz
  • Schutzbrillen
  • Gehörschutz
  • Handschuhe
  • Atemmasken
  • sowie mobile Gaswarnanlagen.

Bildschirmfoto 2015-08-12 um 14.36.11

Auch bei der Reinigung mit Trockeneis / Trockeneisstrahlen und „Reinigen mit kalter Trocken-Druckluft und sonst nichts…“            – z. B. bei der Reinigung einer Holzfassade – kann eine persönliche Schutzausrüstung erforderlich sein.

Egger PowAir Cleaning hält sich strikt an die Vorschriften zur Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung, überwacht die Tragedisziplin und hält regelmäßige Mitarbeiterschulungen ab, um Unfälle im Vorfeld zu vermeiden. Egger PowAir Cleaning hält sich uneingeschränkt an die Vorschriften der Arbeitssicherheit im Sinne des Arbeitsschutzgesetzes.

Die persönliche Schutzausrüstung wird nach Ablauf der Verwendbarkeit selbstverständlich vorschriftsmäßig und umweltverträglich entsorgt.

www.eggerpowair.com

Quelle: JR/Medienauswertung/12.08.2015 / 14.27 MESZ