Presseinformation/News/25.05.2018/15:41 MESZ

 

Am Freitag, 25. Mai 2018, wurde in Salzburg-Eugendorf die neueste Generation des POWAIR-BOOSTER 3.0 von Robert Egger, Gründer und Geschäftsführer, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mit dem POWAIR-BOOSTER 3.0 ist die Erzeugung von kalter Trocken-Druck-Luft für die Reinigung von Produktionsanlagen und Industrieanlagen noch effektiver möglich. Dies spart den Anlagenbetreibern Standzeiten und damit Geld.  Auch diese Gerätegeneration ist mobil, vor Ort, einsetzbar. 24/7 in ganz Europa.

Klassisches Trockeneis-Strahlen ist seit Jahrzehnten im Einsatz um Kaugummis, Graffitis und Lacke von Fassaden und Terrassen zu entfernen.

Die Trockeneis-Pellets von 3 Millimeter bis 18 Millimeter können jedoch NICHT für sensible Oberflächen, wie zum Beispiel Leiterplatten, Steuerungstechnik, Roboter, Förderbänder, Industrieanlagen usw., eingesetzt werden. Die CO2 Pellets “ZERSCHIESSEN” empfindliche Oberflächen.

Egger PowAir Cleaning reinigt mit KALTER TROCKEN-DRUCK-LUFT und sonst nichts…

0% Wasser

0% Lösungsmittel

0% Chemie

100% Reinigung mit kalter Luft

Das ist eines der Erfolgsgeheimnisse von Egger PowAir Cleaning. Seit Gründung im Sommer 2014 wurde PowAir Cleaning zum Industriestandard – zum STAND DER TECHNIK – in ganz Europa. Und zum Marktführer in diesem Marktsegment.

 

“Mit dem PowAir BOOSTER 3.0 ist die Industrieanlagen-Reinigung jetzt noch effektiver. Als ich vor Jahren in meiner Garage in Oberhofen in Tirol experimentiert habe, konnte ich mir nicht vorstellen, dass die Reinigung mit ausschließlich kalter Druckluft so für Furore sorgen würden. Und jetzt stellen wir bereits die 3. Geräte-Generation der Öffentlichkeit vor. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter und Techniker, dass dies gelungen ist”, erklärte Robert Egger bei der Vorstellung.

Wir führen kostenlose Assessments in ganz Europa durch.

Anruf oder E-Mail genügt:

00800 25326464

00800 CLEANING

(kostenfrei aus ganz Europa)

office@eggerpowair.com

 

Quelle: JR/Presseauswertung/25.05.2018/15:03 MESZ