Maschinen und Geräte in Sägewerken sind oft ganz besonders intensiven Belastungen ausgesetzt. Es fallen jede Menge Verunreinigungen an. Baumharze und Staub, der häufig mit Fetten und Ölen durchdrungen ist, gelangt überall dorthin, wo er nicht hinsoll. Es „pickt“ (=österreichisch für „es klebt“), wie wir so schön sagen. Seit der Erfindung der KDL-Methode im Jahr 2014 gehen wir von Egger PowAir dem klebrigen Schmutz in Sägewerken an den Kragen. Mit „kalter Trockendruckluft und sonst nichts…“ In dieser Bildergalerie zeigen wir Ihnen am Beispiel eines großen Sägewerks in Deutschland, wie so eine Reinigung vonstatten geht:

Die feinen Metalloberflächen sind stark verunreinigt.

Unsere Reinigung mit KALTER TROCKEN DRUCK LUFT und sonst nichts… (KDL-Verfahren) ist hoch effizient und effektiv. Die Ablagerungen und Anpackungen werden durch die Ausdehnung der Luft um das ca. 760-fache einfach von der Oberfläche gelöst. Die so losgelösten Reststoffe werden direkt abgesaugt. Alles wird wieder blitz-blank sauber.

Vor der Reinigung durch Egger PowAir Cleaning:  Staub, Fett, Harz soweit da Auge reicht…

Nach der Reinigung mit “KALTER TROCKEN DRUCK LUFT und sonst nichts…” (KDL-Verfahren) durch Egger PowAir Cleaning GmbH

Links: nach der Reinigung                                                                                                            Rechts: vor der Reinigung

 

Egger PowAir Cleaning reinigt Geräte in Sägewerken mit KALTER TROCKEN DRUCK LUFT und sonst nichts…   mobil in ganz Europa 24/7 schnell und effektiv!